Ganz schön anstrengend

Diese Übung haben wir Stuhl für Stuhl aufgebaut. Es ist sehr anstrengend für die Hunde, so geduckt durch die Stühle hindurchzulaufen. Deshalb machen wir das höchstens zwei- oder dreimal.

Wenn du dir nicht vorstellen kannst, wie kräftezehrend diese Übung ist, dann probiere doch mal, wie lange du in der Hocke vorwärts laufen kannst… 😀 

Aufbau

Zuerst stand nur ein Stuhl und dann kam immer wieder ein weiterer Stuhl dazu. Anfangs haben wir auch keinen Abstand zwischen den Stühlen gelassen. Da wir mit den Hunden auch andere Übungen für die Muskulatur machen, konnten wir relativ schnell diese lange Stuhlreihe aufbauen.

Ausstieg

Wenn der Hund zwischendrin „aussteigt“, dann war vielleicht der Abstand zwischen den Stühlen zu groß oder die Stuhlreihe war einfach zu lang für den Moment. Kein Problem, denn das Ziel der Übung ist ja erreicht: Muskelstärkung.

 

 

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Hinterhandmuskulatur stärken

Diese Übung nutzen wir als Gymnastik, d.h. Training der Hinterhand und gleichzeitig ist das der Einstieg ins Rückwärtslaufen.

Schließen